Unsere Warmduscher ehrenhalber

Der Titel "Warmduscher ehrenhalber" oder "Warmduscher h.c." wird seit 2019 verliehen. Als Warmduscher mit honoris causa werden besonders liebenswerte und ausgezeichnete, für den 24h Warmduscher-Schwimmsport verdiente Persönlichkeiten ausgezeichnet. Der Titel Warmduscher e.h. oder Warmduscher h.c. darf ein lebenlang benutzt, auf Webseiten verwendet und auf Visitenkarten gedruckt werden. 

 

  Warmduscher e.h. Warmduscherin e.h.
2019 Christof Wandratsch Carina Halder

 

Erste Warmduscherin h.c. wird Carina Halder. Sie wird am 5. Januar 2019 im Rahmen der Ice Swimming German Open von Sven und Gregor feierlich unter Palmen zur Warmduscherin e.h. ernannt. Carina ist seit 22. Februar 2014 dem Team bekannt und zeichnete sich in den letzten 5-Jahren als Bahnenzählerin, Bodensee-Observerin, persönliche Betreuerin, Star-Fotografin und auch als festes Schwimmmitglied im Team Warmduscher aus. Sie verletzte sich beim Team-Doppelsieg in Waldenbuch 2018 schwer an der Schulter, ist aber bereits wieder zurück im Training. In der Laudatio heißt es "durch Carinas Aufopferung in vielen kleinen Momenten ist es an der Zeit, als Team Danke zu sagen und Carinas Leistungen wert zu schätzen. Unser Team ist stolz mit Carina eine wertvolle Unterstützerin gefunden zu haben, die den Gedanken der Freude am Sport und dem warmen Duschen nach außen teilt."

Für 2019 und 2020 wird sie weitere Kilometer für unser Team ins Wasser zaubern.

 

Erster Warmduscher h.c. wird Christof Wandratsch. Er wird am 5. Januar 2019 im Rahmen der Ice Swimming German Open von Stefan, Ulf, Sven und Gregor feierlich zum Warmduscher e.h. ernannt. Christof ist ein Vorzeigeathlet und fairer Sportsmann. Sein sportlicher Ehrgeiz und seine professionelle Einstellung, seine Schwimmleidenschaft und seine Liebe zu Bahn 1 zeichnen den sympathischen Veitsbronner aus. In der Laudatio heißt es "mit seinem öffentlichen Bekennen zum warmen Duschen u.a. in einem Beitrag des BR-Fernsehens macht er sich nicht nur für Eisschwimmer, sondern auch für uns Warmduscher stark." Nur wenige wissen, daß Christof auch bei 24h-Schwimmen eine besondere Rolle spielt. Bereits 1983 stellt er in Burghausen auf der 50m Bahn seinen persönlichen Rekord mit 80,5 km in 24h auf. Dies dürfte bis heute der inoffizielle Deutsche Rekord bei den Männern sein. 

 

Beitrag im Bayrischen Fernsehen (aus 2017, Prädikat sehr sehenswert, wichtige Szene und Warmduscher-Zitat bei 19:40min)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Team Warmduscher