Unser Dietmar

 

Erster Wettkampf mit uns : 17. November 2018 in Aldingen

 

persönliche Bestleistung : 60,7 km in Frechen 2019 

Einzelerfolge : 3 Einzelsiege in Halle (Westfalen) 2019, Dortmund 2019, Frechen 2019

 

Schwimmdaten (2018 - 2020)

Anzahl der Schwimmen für uns :  15

Beteiligung an WD-Teamsiegen : 8

Teamsieg-Quote : 53,3 %

Geschwommene WD-Kilometer :  313,0 km

 

WD-Titel: Warmduscher des Jahres 2019, Kilometerfresser 2019, Vielstarter 2019

 

 

Wie bist Du zu den Warmduschern gekommen ?

Ich bin zunächst mit meinen beiden Töchtern auf 12-Stunden-Schwimmen nach Karlsruhe gegangen und alle 2 Jahre zum 24-Stunden-Schwimmen bei der DLRG Durlach-Grötzingen. Hier ergab es sich, dass ich einen Dr. Svimmm kennenlernte. In der Folge schwamm zunächst eine meiner Töchter, Christina, für die Warmduscher. Ende 2018 stand dann das Schwimmen in Aldingen-Spaichingen an und ich bekam die Anfrage, ob ich das Team vervollständigen könnte. Ich sagte zu, schwamm und es machte richtig Spaß, im Team zu schwimmen. So bin ich bei den Warmduschern hängengeblieben.

 

 

Warum schwimmst Du bei 24h Schwimmen ?

Es machst Spaß, im Team zu schwimmen, an seine Leistungsgrenzen zu gehen, den Kopf wieder frei zu bekommen und vom Alltag abzuschalten. 

 

 

Welche Ziele verfolgst Du in den nächsten Jahren ? 

Noch einige Jahre mit dem Team zu schwimmen und Teamsiege gemeinsam einzufahren.

 

 

Was macht Dir bei den Warmduschern besonders viel Spass oder was war Dein größter Erfolg, auf den Du besonders stolz bist ? 

Es darf jede(r) mitschwimmen, egal ob körperlich eingeschränkt, egal, ob man immer Höchstleistung erbringt oder auch mal weniger schwimmt. Mein größter Erfolg war das 50-Stunden-Schwimmen in Köln-Frechen, in dem ich den Lokalmatador Wolfgang besiegen konnte.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Team Warmduscher