Unser Sascha

 

Erster Wettkampf mit uns : 08.11.2014 in Gerbrunn

Bisher letzter Wettkampf : 15.10.2017 in Göppingen, derzeit in Elternzeit 

 

persönliche Bestleistung : 71,1 km 2017 in Göppingen

Einzelerfolge : 24 Einzelsiege in Süßen, Nidda (2), Lüneburg, Bad Soden (3), Schonungen, Gerbrunn (2), Bietigheim, Wuppertal, Hirschaid, Bretten, Würzburg-Dallenberg (2), Göppingen (2), Ilvesheim, Hof, Schorndorf, Rudolstadt, Ebern, Spremberg (48h)

 

Schwimmdaten (2014 - 2018)

Anzahl der Schwimmen für uns : 37 

Beteiligung an WD-Teamsiegen : 22 

Teamsieg-Quote : 59,5 %

Geschwommene WD-Kilometer : 1.621,30 km

 

WD-Titel: Marathonschwimmer und Teamkoordinator

                   Warmduscher des Jahres 2017  

                   2-maliger Kilometerfresser des Jahres 2016 und 2017

                   3-maliger Meisterschwimmer des Jahres 2015, 2016 und 2017

                   Mitglied im "Club 70"  

 

Wie bist Du zu den Warmduschern gekommen ?

Ich hatte schon im Jahr 2012 mit dem Gedanken gespielt mal etwas Außergewöhnliches zu machen. Als Nichtschwimmer bei einem 24h-Schwimmen teilnehmen, so der Plan. Nach einer kurzen aber intensiven Vorbereitung musste ich dann doch wegen familiären Problemen absagen. Neuer Versuch im Jahr 2013. Kopf war wieder frei und so startete ich etwas früher in die Vorbereitung. Aber wie es das Schicksal wollte, riss ich mir eine Woche vor dem Schwimmen die Supraspinatussehne der rechten Schulter. An schwimmen war jetzt nicht mehr zu denken. Doch der Wille war stärker. 2014 sollte es dann endlich gelingen. Im Internet sah ich so ´ne "Hobbytruppe", die noch Mitschwimmer für Gerbrunn suchten. Warum nicht, dachte ich mir und schrieb einfach mal zurück. Bis zum heutigen Tag haben sie es nicht geschafft, mich wieder los zu werden.

 

Warum schwimmst Du bei 24h Schwimmen ?

Ist es die Sucht nach Schmerzen oder doch Erfolg? Ist es die Sucht nach Chlor oder doch Etwas Außergewöhnliches zu vollbringen? Es ist wohl von jedem etwas. Was jedoch im Vordergrund steht, ist die Gemeinschaft, Spaß am Beckenrand und neue Freunde kenn zu lernen.

 

Welche Ziele verfolgst Du in den nächsten Jahren ? 

Mein Ziel war es zu versuchen, meinen Kopf zu nutzen um meinen Körper zu lenken. Das absolute Muss, um solch ein Schwimmen zu überstehen. Die nächsten Jahre möchte ich das Erlernte weitergeben und den Nachwuchs unterstützen bzw. fördern. Aber auch neue Bäder und Freunde kennenlernen, steht ganz oben auf der Liste.

 

Was macht Dir bei den Warmduschern besonders viel Spass oder was war Dein größter Erfolg, auf den Du besonders stolz bist ? 

Ganz klar mein Sohn, aber auch meine Partnerin, die mich physisch und psychisch bei meinem Hobby unterstützen. Das ist bei dem Zeitaufwand nicht selbstverständlich. Mein größter sportlicher Erfolg war mein erstes Schwimmen in Gerbrunn 2014. Zwar „nur“ 40km, aber dafür hatte ich ziemlich lange was davon. 

 

Sponsoren und Unterstützer von Sascha : 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Team Warmduscher