Fair Play für Warmduscher

Liebe Warmduscher, 

 

wir blicken auf eine erfolgreiche Saison 2015 zurück, die nicht nur in Mannschaftssiegen messbar ist, sondern auch in der Freude der einzelnen Teammitglieder gemeinsam Ungewöhnliches zu leisten. Die Errungenschaft für mich ist jedoch die kontinuierliche Entwicklung der Warmduscher als Gruppe und Team. Um dieses Wachstum weiter zu fördern, ist es uns ein besonderes Anliegen einige Punkte zu überdenken und gemeinsame Werte zu entwickeln. Dazu gehören auch die Themen Inklusion und Fair Play. Da wir als einzelne Sportler sowohl unser Team als auch unseren Sport würdig vertreten wollen und unseren Mitschwimmern gegenüber respektvoll sein möchten, sind wir verpflichtet, uns als faire Mitschwimmer zu erweisen.

 

"Weißt Du, Sven, es geht im Sport immer um das Schneller, Höher, Weiter und das um jeden Preis." Und die Medien und die Öffentlichkeit suchen dies auch. Sie suchen den Kampf zwischen den Nationen und zwischen zwei oder mehreren Ausnahmesportlern. Ohne Konkurrenz zu sein, wäre ohne Anreiz und Spannung. Deshalb gibt es "kein Fair Play im Sport". Ist das wirklich so ? 

Ein FC Bayern ist ohne starke Borussen oder Werkselfen in der Bundesliga scheinbar ohne Konkurrenz und die 34 Spieltage erscheinen langweilig. Die Motivation und Perfektion in einer Mannschaft von Talenten dabei hochzuhalten und auch Spass und Freude am Siegen haben zu dürfen, ist dabei das Größte, was es im Sport zu erleben gibt. Auch wir haben in 2015 ganze 15 mal bei einem 24h Schwimmen die Mannschaftswertung gewinnen können. Unvorstellbar und absolut unrealistisch, hätte ich gesagt, wenn mich Anfang 2015 jemand danach gefragt hätte. Und wir haben uns gefreut und feste gefeiert, sofern das die Situation nach 24h im Schwimmbad noch zugelassen hat. Oftmals freut man sich nur noch auf das Bett und eine schnelle Siegerehrung. Aber es gibt neben dem Gefühl des Siegens noch mehr im Sport und im Team Warmduscher zu erleben.

 

Diese Erlebnisse finden im sportlichen Miteinander, im gemeinsamen Training, beim gemeinsamen Frühstück oder erschöpft nach einen Wettkampf statt. Auch schon am Beckenrand während eines 24h Schwimmens zeigt es sich, ob ein Team harmoniert und mit dem sportlichen Wettstreit umgehen kann. Wie verhält man sich gegenüber vermeidlichen Gegnern ? Spricht und lacht man auch mit einem Mitschwimmer der anderen Mannschaft ? Hilft man einem anderen Schwimmer, wenn seine Schwimmbrille kaputt gegangen ist oder er zu wenig zu essen dabei hat ? Oder fokusiert und konzentriert man sich nur auf sein Schwimmen ? Die 24h bieten viel Zeit und lassen viele Möglichkeiten zu, auch Respekt vor der sportlichen Leistung des anderen Schwimmers zu zeigen und vielleicht auch nur durch einen Daumen nach oben zu signalisieren. 

 

Uns wurde schon vorgeworfen, ein Monopolist zu sein und alle guten Schwimmer in unser Team zu nehmen, damit wir einfacher gewinnen. Bei den unzähligen professionellen Schwimmvereinen und Gruppen bei 24h Schwimmen trifft dieser Vorwurf des Monopolisten sicherlich nicht zu. Aber wir suchen den sportlichen Wettstreit nicht ohne Respekt und wir wollen das Fair Play in unserem Team auch leben, bei allem schneller, höher, weiter. Deshalb auch das Thema Inklusion und die Betonung auf das "Gemeinsame Schwimmen". 

 

Fair Play im Sport ist nicht unmöglich und gerade bei 24h Schwimmen haben wir mehr als 24 Stunden dafür Zeit, es zu zeigen und schliesslich auch zu leben. Ein paar Beispiele: an der Wende wird es oft eng, man kämpft um etwas Platz, setzt sich neben seinen Mitschwimmer. Nimmt man aber den Arm hoch oder schwimmt mit Absicht auf einen anderen auf, wendet zu eng oder setzt sich zu langsam vor einen schnellen Schwimmer, behindert man diesen Mitschwimmer. Ein Blick über die Schulter vor der Wende hilt uns, den schnelleren Schwimmer frühzeitig zu erkennen und wir können eine etwas verzögerte Wende machen und den Schnelleren leicht an uns vorbei lassen. Mir fällt immer wieder auf, dass die richtige Position bei der Wende, den erfahrenen 24h Schwimmer vom Neuling unterscheidet. Schnelle Schwimmer dürfen links anschlagen, mache ich aber eine Pause oder bin ich der langsamere Schwimmer, schlage ich rechts an. Rollwenden sind bei vollen Bahnen sehr gefährlich und spritzen zudem die Bahnenzähler unnötig nass. Bei vielen 24h Schwimmen sind sie deshalb untersagt. Braucht ihr wirklich eure Rollwende ? Und wenn ja, bitte nicht andere Mitschwimmer damit abschießen.

 

Beim Überholen auf der vollen Bahn kann man den Vordermann leicht am Fuss antippen und damit "Achtung" sagen. Bitte nicht rechts überholen, auch nicht den Mitschwimmer zu eng überholen und ihn bitte auch nicht in die Wellenbrecherleine abdrängen. Vor einer geplanten Pause lohnt sich das Überholen auf den "letzten" 25m überhaupt nicht. Spart Eure Kräfte und bereitet Euch mit niedrigem Puls auf Eure verdiente Pause vor. 

 

Nehmt den Platz auf dem Siegertreppchen wahr, aber gebt Euren Pokal auch mal an Platz 4 weiter. Gewinnt nicht mit 100m Vorsprung, nachdem ihr zuvor 24 Stunden neben einander 40 Kilomter geschwommen seid. Im Hochleistungssport dürfen sie gerne auf Tausendstelsekunden genau messen und zu differenzieren versuchen, aber wir 24h Schwimmer sind doch anders. Geht gemeinsam aufs Treppchen und freut Euch gemeinsam über Eure 40km und hadert nicht wegen 100m. Im Team Warmduscher haben wir eine schöne Tradition: den gewonnenen Mannschaftspokal darf immer die oder der beste Rookie (Neuling) mit nach Hause nehmen und behalten. Das ist für den Rookie eine schöne Erinnerung, es ist aber auch Wertschätzung und Belohnung an eine außergewöhnliche und unerwartete Leistung. Wir sind stolz auf jeden einzelnen Schwimmer und jeden gemeinsamen Kilometer, weil wir aus dem Training wissen, wie schwer auch Kilometer 5 oder Kilometer  6 sein können. Und wenn unser Ehrgeiz und Siegeswillen als Sportler manchmal vielleicht zu groß erscheint, erinnern wir uns an die Freude und Spaß am Sport und lasst uns auch mal Platz 4 gemeinsam feiern. Das Gemeinschafstgefühl und das Fair Play zählen bei uns besonders.

 

Verweigert Euren Gegnern und Mitschwimmern bei der Siegerehrung nicht den Handschlag und bei allen Protesten erkennt bitte auch die Meinung und Entscheidung des Wettkampfgerichtes an. Bitte haltet Euch daran.

 

Falls Ihr Euch unsicher bei Entscheidungen seid oder zu wenig oder zuviel Kilometer auf Euren Zählzetteln habt, bitten wir Euch, genau abzuwägen, ob und wie ihr einen Protest einlegt. Sprecht mit Eurem Team-Kapitän offen darüber und versucht keinen Alleingang. Ich denke, es hat jeder von uns schon einmal erlebt, zuviel auf dem Zählzettel zu haben und kennt dieses beflügelnde gute Gefühl von "geschenkten Kilometern". Habt ihr aber auch den Mut, diese geschenkten Kilometer am Ende des Wettkampfes wieder zurückzugeben ?

 

Ein geübter 24h Schwimmer kennt auch die Situation, zu wenig Kilomter auf seiner Zählkarte vorzufinden. Wie schnell fallen Sätze wie "die können ja nicht zählen, das ist ja unfair..." Ist das nötig ? Verbessert es Eure Situation ? Bitte behaltet den nötigen Respekt gegenüber dem Wettkampfgericht und Euren Mitschwimmern. Vertretet die Warmduscher würdig und freundlich in der Öffentlichkeit und hakt gewisse Fehlentscheidungen und Unsportlichkeiten anderer Sportler und Wettkampfgerichte als wesentliche Erfahrung ab. Weißt das Wettkampfgericht darauf hin, dass Eure Messung vielleicht mit Eurer Bahnenzählenden Uhr, ein anderes Ergebnis aufweist. Am Ende zählt die Entscheidung des Wettkampfgerichtes, denkt dran und lernt es zu respektieren. Es geht uns nicht um das Siegen um jeden Preis, sondern mit Anstand und Würde. Mit Respekt vor unserem schönen Sport und den vielen unzähligen Metern im Wasser. Um die Freude am Team und um das gemeinsame Miteinander. Wir sind eben etwas anders, als andere Teams. Und wir wollen gemeinsam mit Respekt gewinnen und über jeden geschwommenen Kilometer aufrichtig stolz sein dürfen.

 

Gemeinsam schwimmen, gemeinsam gewinnen. 

 

Euer Sven
06. Januar 2016

Aktuelles

10. Dezember 2017 Auslieferung der neuen T-Shirts durch Ulrich und Sven 

09. Dezember 2017 Weihnachtsfeier in Neulingen

26. November 2017 Einzelsiege von Simone (Bedburg) und Barbara (Harsewinkel)
25. November 2017 Einzelsieg von Ulrich in Grefrath

19. November 2017 Bietigheim-Bissingen beschert uns den 60.

Teamsieg und Atemnot. Einzelsieg für Gunnar und Platz 1 + 3 in der Familienwertung.

29. Oktober 2017 Fünfter Mannschaftserfolg im Oktober 2017. Benno gewinnt mit 60km und Stephi schwimmt ihren ersten Marathon in München Haar. Sven vollendet seinen 1.500 Team-Kilometer
22. Oktober 2017 Mannschafts-erfolg in 3 Wertungsklassen in Waldenbuch (Kids, Erwachsene und Oldies überzeugen)
21. Oktober 2017 Wir feiern unseren 100.000 Besucher auf unseren Webseiten
15. Oktober 2017 Neuer Warmduscher Rekord von Sascha in Göppingen : p.B. 71,1 km
08. Oktober 2017 Doppelerfolg in Gießen und Schonungen
17. September 2017 Freiberg gerockt und 9 Pokale mitbekommen. Tolle Organisation mit vielen freundlichen Gesichtern. Pyjama Cup wurde erfolgreich verteidigt, Cora und Georg schwimmen persönliche Bestleistungen

29. Juli 2017 Würzburg - Teamstaffel schwimmt über 80 KM

22. Juli 2017 Bretten - 3-fach-Triumph!

21. Juli 2017 Waiblingen - 3. Platz mit Nachwuchsteam

8. Juli 2017 Bottwartal - Schweizer Doppelerfolg von Andrea und Romano

1. Juli 2017 Bad Soden - Trio erringt

1. Platz beste Auswärtsmannschaft +

3. Platz Gesamtwertung

24. Juni 2017 Platz 2 und 3 in Meiningen fürs Team. Vera schwimmt Weltrekord mit 96,3 km und Anne Warmduscher-Rekord mit 60km. Candy-Jack gewinnt bei den Männern 
21. Mai 2017 Sascha´s 20. Einzelerfolg und Teamerfolg 50 in Ebern
13. Mai 2017 Routinier-Mannschaft 2 besiegt Youngstar-Mannschaft 1 in Mühlacker
07. Mai 2017 2-mal Gold und 6-mal Silber in Freudenstadt

23.04.2017 Mannschafts-Doppelerfolg in Neunburg vorm Wald - Teamsieg Nr. 48
07.04.2017 5 Warmduscher meistern die 100x100 m in Kelheim
16.03.2017 Spende an Blaues Haus in Stuttgart
12.03.2017 Doppelerfolg in Kulmbach und Schorndorf
25.02.2017 Barbara und Daniel finishen die 100 x 100 m in Hamburg
07.02.2017 Happy Birthday Georg
29.01.2017 Florian gewinnt das 24h Schwimmen in Untertürkheim, Stefan in Dietenhofen, persönliche Bestleistungen von Çilem, Yvonne und Gunnar 
22.01.2017 Sascha schwimmt erneut 50km und gewinnt in Hof

15.01.2017 Doppelsieg in Ilvesheim - erster Einzelsieg für Çilem, Sascha mit 50km

08.01.2017 Saisonauftakt in Mellrichstadt, Tobias und Antje haben die Haare schön
26.11.2016 Benno gewinnt in Regensburg mit Wettkampfrekord von 57 km
18.11.2016 Claudia gewinnt die Frauenwertung in Aschersleben
13.11.2016 Einzelsieg in Zeulenroda von Anne und Mannschaftssieg in Bietigheim 
29.10.2016 4-fach-Sieg :
München - Gerbrunn - Biberach, Sascha zum zweiten Mal 70km, Daniela zum Marathon, Benno in Haar und Cora in Biberach auf Platz 1. Verrücktes Wochenende
23.10.2016 Doppelsieg in Waldenbuch. Unser 4. Mannchaftssieg in Folge
2013-2014-2015-2016 

16.10.2016 Triumphzug in Göppingen. Sascha mit p.B. und 71 km, Anne mit Wettkampfrekord, Daniel mit 52km, Teamdoppelsieg
15.10.2016 Max auf Platz 2 in Gießen, Jörg 1. in seiner AK

08.10.2016 Sven gewinnt Freiberg a.N. und zieht Çilem auf Platz 2

02.10.2016 persönliche Bestleistungen von Alex, Stefan und Katharina in Schonungen - Team freut sich über Titelverteidigung und reservierte Liegestühle
10.09.2016 Fun Cup Gewinn bei 1.111 Minuten in Remchingen

04.09.2016 Erneuter Sieg von Claudia dieses Mal in Reinhardshagen

21.08.2016 Gesamtsieg von Claudia in Heilbad Heiligenstadt mit persönlicher Bestleistung 

17.07.2016 Melanie und Sascha gewinnen in Bad Soden, Hamza schwimmt 66 km im Bodensee
10.07.2016 Warmduscher-Mädels besiegen Warmduscher-Jungs, Gunnar und Sven werden in Maichingen zu Marathonschwimmer

26.06.2016 Platz 1 und 3 fürs Team, Anne gewinnt die Damen-, Candy  die Herrenwertung  in Meiningen 

19.06.2016 Überlegener Staffel-Sieg mit 71,15 km im Dallenbergbad in Würzburg, Gesamtsieger wieder einmal Sascha

12.06.2016 Sascha führt das Team Warmduscher zum hart umkämpften SportCup Sieg in Bretten 1504. Team 2 und 3 holen den Doppelsieg im FunCup. Wir können also auch FUN
08.05.2016 Überlegener Teamsieg mit Florian, Max und Silvia beim 24h Schwimmen in Mühlacker, Jubiläum "1.000-Team-km" für Sven

24.04.2016 Persönliche Bestleistungen in Leimen, Doppelerfolg Männer in Freudenstadt

21.04.2016 Besucher 40.000 auf unserer Homepage
17.04.2016 Erfolgreiches Wochenende in Nidda und Neunburg. Sascha und Benno gewinnen mit über 60km, Katharina und Alena siegen jeweils in der Frauenwertung

10.04.2016 Like #800 in Facebook

08.04.2016 Mannschaftssieg #29 aber schlechte Luft in Hirschaid 15.03.2016 Facebook 500 Likes
13.03.2016 Mannschaftssiege in Schorndorf und Kulmbach - Alena und Sigi gewinnen die Einzelwertung in Schorndorf, Stefan in Kulmbach
06.03.2016 Dritter Platz von Anne beim 24h Schwimmen in Sarstedt
21.02.2016 24h-Schwimmtraining mit Hamza im Wonnemar Sonthofen

20.2.2016 3-Finisher bei den 100x 100 in Hamburg

24.01.2016 Mannschafts-Doppelerfolg im Inselbad Untertürkheim 
17.01.2016 Sascha gewinnt das 24h Schwimmen in Wuppertal
08.01. - 10.01.2016 Eisschwimmen in Burghausen

06.01.2016 Thema : Inklusion und Fair Play
01.01.2016 Happy New Year allen Warmduschern in und um die Schwimmbäder dieser Welt
29.11.2015 mit 2 Teams und 18 Warmduschern in Regensburg
22.11.2015 Tobias siegt mit 42,6 km in Aschersleben
15.11.2015 Unser 25. Teamsieg  beim 24h Schwimmen Bietigheim
15.11.2015 2. Platz in  Zeulenroda

8.11.2015 Teamsieg 24 in Gerbrunn mit 16 Schwimmer zu 430km
25.10.2015 ..und wieder 2 Siege in Burgebrach und Waldenbuch (Teamsieg-Nr. 22 und 23). Stefan, Thomas und Mirjam gewinnen zudem die Einzelwertungen.
18.10.2015 Mannschaftssiege 20 und 21 in Gießen und Göppingen
04.10.2015 Stefan und Sascha schwimmen über 50km bei den 24h in Schonungen - Carina und Alena gewinnen die Frauenkonkurrenz -
Mannschaftssieg Nr. 19
20.09.2015 Mit viel Glück zum 18ten Mannschaftserfolg in Freiberg am Neckar
13.09.2015 Carina dominiert das 25h Schwimmen in Bretten und führt die Mannschaft zum sicheren Sport-Cup Sieg - unser 17. Mannschaftssieg
13.09.2015 Conny schwimmt zweimal auf Platz 2 beim Schwimmdings in Mettlach
11. - 14. August 2015 Günter schwimmt 48km die Naab hinab
08. August 2015 1. Platz 5km Frauen beim Neuruppiner Langstreckenschwimmen für Conny
08. August 2015 Erfolgreiche 3- Länderquerung von Michael
04. August 2015 Mim schwimmt 55km von Bodman nach Langenargen
26. Juli 2015 Kerstin gewinnt die Frauenwertung des WakenitzMan und schwimmt die 14km in 3:40h
26. Juli 2015 Sascha gewinnt das 24h Schwimmen in Bad Soden 
20. Juli 2015 Hamza schwimmt über 50km im Bodensee
19. Juli 2015 Sieg der Frauenwertung von Sigi beim 33 1/3 Stunden Schwimmen in Kempten, Tobias teilt sich Platz 3 in der Männerkonkurrenz
12. Juli 2015 Mannschaftserfolg 16 bei einem 24h Schwimmen, dieses Mal im Freibad Bottwartal
04. Juli 2015 Platz 1 in Scheinfeld und Lüneburg, Platz 3 in Wendlingen
04. Juli 2015 Bodenseequerung von Axel in 2:48h
03. Juli 2015 Warmduscher Sommerfest beim 24h Schwimmen in Wendlingen
28. Juni 2015 Neuer Rekord von Chris Pascal Hoffmann mit 76 km beim 24h Schwimmen in Meiningen
21.06.2015 Dritter Platz in der Mannschaftswertung ohne Flossen beim 24h Schwimmen in Münster
05.06.2015 Schwimm-Marathon von Hamza - 17 Stunden im Bodensee
31. 05.2015 Sieg beim 24h Schwimmen in Wipperfürth von Carina und Luca 
26.04.2015 Sieg beim 24h Schwimmen in Nidda von Sascha
25.04.2015 Titelverteidigung beim 24h Schwimmen in Mühlacker

18.04.2015 Anna schwimmt erfolgreich in der Meerenge von Gibraltar

29.03.2015 Besucher 10.000 auf unserer HP. Herzlich Willkommen und viel Spass beim Lesen
21.03.2015 Mannschaftssieg, Einzelsieg und 6 persönliche Bestleistungen in Süßen

14.03.2015 Doppelsieg in Schorndorf
01.03. / 07.03.2015 Trainingslager in Sonthofen und Iphofen
08.02.2015 Sieg beim 24h Schwimmen im Inselbad in Untertürkheim

24.01.2015 24h Schwimmen in Hof

23.01.2015 HP Besucher 8.000

09. - 11.01.2015 Ice Swimming German Open mit Anna und Hamza
28.12.2014 Saisonausklang beim 24h Schwimmen in Mellrichstadt

07.12.2014 Brunch in Böblingen

29.11.2014 Überlegener Sieg beim 24h Schwimmen in Regensburg

28.11.2014 HP-Besucher 6.000

15.11.2014 2. Platz beim Nachwuchs-24h Schwimmen in Bietigheim

08.11.2014 "Zweiter" Platz beim 24h Schwimmen in Gerbrunn
02.11.2014 Teilnahme am New York Marathon von Stephi und Marcus
24.10.2014 HP-Besucher 5.000 19.10.2014 Mannschafts-Sieg beim 24h Schwimmen in Göppingen mit freundlicher Unterstützung der transtec AG und Chris-WerX

12.10.2014 Mannschafts-Sieg beim 24h Schwimmen in Waldenbuch

13.09.2014 HP-Besucherin 4.000

12.09.2014 Maskottchen Anton wird eingekleidet

07.09.2014 Jubilämsfeier zu "50 Jahre Freibad Sindelfingen"

20.08.2014 Zweifache Breiten-querung des Mummelsees von Sven

10.08.2014 HP-Besucher 3.500

09.08.2014 15 km und Platz 2 für Conny in Neuruppin

05.08.2014  Hamza schwimmt in 27 Stunden 60 km im Bodensee

27.07.2014 Bilder aus Wendlingen und Maichingen im Teambereich

15.07.2014 HP-Besucherin 3.000

12.07.2014 Gewinn des 24h Schwimmens in Maichingen

05.07.2014 Dritter Platz beim 24h Schwimmen im Freibad Wendlingen
16.06.2014 HP-Besucher 2.500

07.06.2014 Feier "5 Jahre Team Warmduscher" im Freibad Sindelfingen mit Besucherrekord

28.05.2014 neue Witze der Woche im Team-Bereich

15.05.2014 Besucherin 2.000 auf unserer Homepage

14.05.2014 Fotoalbum 24h Schwimmen in Mühlacker online
11.05.2014 Conny schwimmt in 3:50,43 h die 12 km im Open Water in Köln bei nur 15 Grad Wasser- temperatur
10.05.2014 Neuer km-Rekord für das Team Warmduscher mit 304,9 km in 24 Stunden von Mühlacker

26.04.2014 Die Team-Planung für Mühlacker steht. Ziel 200 km mit nur 8 Personen und Platz 1 in der Mannschaftswertung
10.04.2014 S:Hoch2 Sports bietet Video-Analyse und Rollwendenkurs für Warmduscher an 
31.03.2014 neue Fotos im Team Bereich
25.03.2014 Kona Sports gewährt 40% Rabatt für Warmduscher 
22.03.2014 Verlinkung der Fanseite auf unserer Homepage durch Thomas und Sven
21.03.2014 Warmduscher-Fanseite auf Facebook von Oli eingerichtet
20.03.2014 Warmduscher-Statistik im Bereich "Team" aktualisiert
17.03.2014 HP-Besucherin 1.000
16.03.2014 Platz 2 in der Mannschaftswertung beim 24h in Schorndorf
23.02.2014 24h Schwimmen bei Hamza in Sonthofen

28.01.2014 Vervollständigung der Termine unseres Wettkampf-kalenders 

26.01.2014 Teilnahme am Dirty Race in Murr und anschliessendes langes Warmduschen von Sandra, Angi und Simon

15.01.2014 HP-Besucher 500

12.01.2014 Ergänzung "Faszination eines 24h Schwimmens"

04.01.2014 Saisonauftakt : 24h Schwimmen in Burgebrach

01.01.2014 Happy New Year allen Warmduschern

09.12.2013 Neues Seitendesign durch Sven mit roten Warmduscher-Banner von Sandra

07.12.2013 Jahresabschluss 2013 in Böblingen

03.12.2013 Nachtschicht von Thomas und Sven: Web-Seite ist mit Chronik, Bildern und Ergebnissen zum Download gefüllt

01.12.2013 Erstellung der Web-Seite von Thomas

 

 

Unsere T-Shirts 2013 von Sandra
 

29.11.13 Sandra, Thomas und Sven haben die zweite Bestellung ausgeliefert 

Du bist Besucher 

und wenn Dir diese Seite gefällt,
gerne hier klicken

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Team Warmduscher