Unsere Christine

 

Erster Wettkampf mit uns : 24. November 2018 in Regensburg 

 

persönliche Bestleistung : 52,0 km in Schonungen 2019 

Einzelerfolge : 4 Einzelsiege in Freising 2019, Mainburg 2019, Schonungen 2019, Regensburg 2019

 

Schwimmdaten (2018 - 2019)

Anzahl der Schwimmen für uns :  6

Beteiligung an WD-Teamsiegen : 5

Teamsieg-Quote : 83,3 %

Geschwommene WD-Kilometer : 242,7 km

 

WD-Titel: Teamkapitän Bayern und Marathonschwimmerin

Wie bist Du zu den Warmduschern gekommen ?

Ich war 2018 beim 24h Schwimmen in München-Haar und stand in meinen Pausen

immer lange unter der warmen Dusche. Wie es der Zufall oder das Schicksal wollte, stand Christina W. auch immer zur gleichen Zeit unter der Dusche. 

Sie hat mich dann direkt angesprochen, ob ich denn nicht auch mal Lust hätte, im Team Warmduscher zu starten, da würden alle die Vorliebe fürs lange und warme Duschen teilen. Nachdem Wettkampf hat es dann gar nicht lange gedauert, und ich hatte über Facebook eine Anfrage von Sven. Und wer mich mittlerweile kennt, ich bin eine Warmduscherin durch und durch.

Danke liebe Christina W. 

 

Warum schwimmst Du bei 24h Schwimmen ?

Es ist einfach faszinierend, was der Körper auch mit wenig Training und als „Schwimm-Oma“ so leisten kann, und ist für mich jedes Mal wieder eine Herausforderung an meine Grenzen zu gehen. Das schönste an diesen Events ist aber, dass ich so viele liebe und auch verrückte Leute in einem Jahr kennengelernt habe. Ich freue mich schon wieder aufs nächste Jahr, um neue Teammitglieder kennenzulernen.

Welche Ziele verfolgst Du in den nächsten Jahren ? 

Wenn es die Gesundheit und die Zeit zulässt, möchte ich das Team in Bayern sowohl

als Schwimmerin als auch als Teamkapitän mit Anton so oft wie möglich und mit ganz vielen Kilometern unterstützen. Vielleicht kann ich ja meine Bestleistung noch toppen, bzw. den ein oder anderen Team- bzw. Einzelsieg einfahren.

 

Was macht Dir bei den Warmduschern besonders viel Spass oder was war Dein größter Erfolg, auf den Du besonders stolz bist ? 

Was mir besonders bei den Warmduschern gefallen hat, dass ich gleich von allen so herzlich aufgenommen und integriert wurde.  Ich hätte nie gedacht, wie wichtig ein gutes Team im Rücken ist. Allen voran steht für mich natürlich unser Teamchef Sven, der mich in diesem Jahr wirklich zu Höchstleistungen angetrieben hat.

Es macht einfach so viel Spaß, gemeinsam im Team zu schwimmen, sich gegenseitig zu motivieren, sich zu unterstützen und dann gemeinsam auf dem „Treppchen“ zu stehen und sich über seine eigene Leistung, und die der anderen zu freuen.

Besonders stolz bin ich natürlich auf meine 52 km 2019 in Schonungen, die ohne die Unterstützung, die Motivation und dem Spaß am Schwimmen, nie möglich gewesen wären.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Team Warmduscher